Psychotherapie Kapelln, NÖ – Bettina Brückelmayer, MSc

Die Psy­cho­the­rapie behan­delt Krisen aller Lebens­lagen. Ich begleite Sie und helfe Ihnen empa­thisch u.a. bei Angst und Panik, Depres­sionen, Belas­tungs­stö­rung und Bur­nout sowie Zwängen.

Was ist Psychotherapie?

Das Wort „Psy­cho­the­rapie“ ent­stammt dem Grie­chi­schen und bedeutet „Hei­lung der Seele“. Sie heilt oder lin­dert see­li­sche und psy­cho­so­ma­ti­sche Lei­dens­zu­stände.

Psy­cho­the­rapie ist ein wis­sen­schaft­lich fun­diertes Heil­ver­fahren. Sie geht davon aus, dass Körper und Seele eine Ein­heit sind. Krank­heiten, Sym­ptome oder Lei­dens­zu­stände sind dem­nach ent­weder Ursache oder Aus­druck von see­li­schem Ungleich­ge­wicht.

Die psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Behand­lung unter­liegt der gesetz­lich gere­gelten Ver­schwie­gen­heits­pflicht!

Eine psychotherapeutische Behandlung hilft bei:

  • Angst und Panik
  • Depres­sionen
  • Belas­tungs­stö­rung und Bur­nout
  • Zwangs­ge­danken
  • Zwangs­hand­lungen
  • Trau­rig­keit
  • Sucht
  • Krisen und Lebens­ver­än­de­rung
  • Beschwerden mit psy­cho­so­ma­ti­schen Zusam­men­hängen
  • Beschwerden oder Erkran­kungen des Ver­dau­ungs­trakts, des Bewe­gungs­ap­pa­rats, Herz- und Kreis­lauf­erkran­kungen, Stoff­wech­sel­stö­rungen, Erkran­kungen mit Betei­li­gung des Immun­sys­tems (All­er­gien, Mul­tiple Skle­rose, Auto­im­mun­erkran­kungen…), Erkran­kungen der Atem­wege (Asthma), Kopf­schmerzen, Schwindel, …
  • Über­las­tung, Schlaf­lo­sig­keit, innere Unruhe und Erschöp­fung
  • Part­ner­schafts­pro­bleme
  • Kon­flikte am Arbeits­platz
  • Erzie­hungs­pro­bleme und Kon­flikte in der Familie
  • Ess­stö­rungen
  • Sexu­ellen Pro­blemen

Ich behandle und begleite Sie bei Stö­rungen wie Ängsten, Zwängen, Süchten, Depres­sionen, psy­cho­so­ma­ti­schen Sym­ptomen, Bur­nout u.v.m.

Wie verläuft die Psychotherapie bei mir in Kapelln?

Psychotherapie St. Pölten oder Kapelln Ablauf
In einem kos­ten­pflich­tigen Erst­ge­spräch werde ich Ihnen in ver­trau­ens­voller Atmo­sphäre und empa­thisch einige Fragen zu Ihrer Lebens­si­tua­tion stellen.  Dieses Erst­ge­spräch findet in meiner Praxis in St. Pölten oder Kapelln statt. Wenn ich Ihnen sym­pa­thisch bin und Sie sich auf wei­tere The­rapie ein­lassen wollen, ver­ein­baren wir Ter­mine und erstellen in Folge einen The­ra­pie­plan mit Ihrem gewünschten The­ra­pie­ziel. Die The­rapie wird indi­vi­duell auf Ihre Bedürf­nisse abge­stimmt. Um einen Pro­zess in Gang zu bringen, ist anfangs eine Stunde pro Woche emp­feh­lens­wert. Das wert­schät­zende Ende eines The­ra­pie­pro­zesses ist von großer Bedeu­tung und findet in einem Abschluss­ge­spräch statt.

In der Behand­lung setzen Sie sich im Gespräch und mit­tels krea­tiver Methoden, Tech­niken und Medien (Zeich­nungen, Fotos, Auf­stel­lungs­brett, Sym­bolen, Ton...) – falls dies erwünscht ist – mit Ihren aktu­ellen Lebens­pro­blemen und Ihren fami­liären und sozialen Bezie­hungen aus­ein­ander. Große Bedeu­tung hat die Mit­ein­be­zie­hung der non­ver­balen, kör­per­li­chen Phä­no­mene, die unbe­wusste Kon­flikte und Stö­rungen auf­zeigen können. Lebens­be­stim­mende, belas­tende oder posi­tive, stär­kende Ereig­nisse kommen zum Vor­schein. Sie lernen ver­stehen, welche Aus­wir­kungen diese auf Ihre Per­sön­lich­keit und Ihr Leben haben.

Wo finden Sie meine Praxis in Kapelln für Psychotherapie?

Die psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Behand­lung erfolgt in Kapelln. Kon­takt

Psychotherapie in Kapelln, Bezirk St. Pölten, Praxis Berggasse

3141 Kapelln
Berg­gasse 3

Der Zugang zur Praxis ist bar­rie­re­frei.

Psychotherapie in St. Pölten, Praxis Schreinergasse

3100 St. Pölten
Schreiner­gasse 7 im Hof

Der Zugang zur Praxis ist bar­rie­re­frei.