Krone​.at: Neue Dating-App nur für Männer mit kleinem Penis

„Dinky One“ ist eine neue Dating-App, die sich spe­ziell an Männer richtet, die einen kleinen Penis haben. Laut bri­ti­schen Ent­wick­lern sind alle Herren der Schöp­fung ein­ge­laden, sich anzu­melden, deren bestes Stück in erregtem Zustand kleiner als 14 Zen­ti­meter ist. Gründer David Minns hat damit eine Markt­lücke ent­deckt. Seit Ver­öf­fent­li­chung haben sich bereits 30.000 Männer und Frauen ange­meldet.

Wei­ter­lesen

So reagieren Deutschrapper auf #unhatewomen. Sexualtherapeutin Brückelmayer im Interview

Krone​.at: So reagieren Deutschrapper auf #unhatewomen

Das Video vom Verein „Terres des Femmes“, indem Frauen Extrem­bei­spiele der Texte von Deutschrap­pern lesen, hat hohe Wellen geschlagen. Die eine Seite findet, es war höchste Zeit, die frau­en­ver­ach­tenden Texte zu unter­strei­chen, die andere Seite findet das ganze lächer­lich, immerhin handle es sich um Kunst. Die­je­nigen, um die es bei #unha­te­women geht, die Rapper selbst, haben sich erstaun­lich wenig zu Wort gemeldet. Außer Fler, der gewohnt aggressiv und radikal auf Jour­na­listen reagiert und äußerst frag­würdig seine Text­zeilen erklärt hat.

Wei­ter­lesen

Neue Dating-App nur für Männer mit kleinem Penis. Sexualtherapeutin Brückelmayer im Interview

Krone​.at: Führt häufiger Pornokonsum zu sexueller Gewalt?

Führt häufiger Pornokonsum zu sexueller Gewalt? Sexualtherapeutin Brückelmayer im Interview

Jugend­liche kommen heute zwi­schen dem zehnten und 15. Lebens­jahr erst­mals mit Pornos in Berüh­rung. Noch nie geschah das so früh, noch nie war der Zugang zu Inhalten dieser Art so ein­fach. Eine Studie aus Schweden hat kürz­lich her­aus­ge­funden, dass exzes­siver Por­no­konsum zu mehr sexu­eller Gewalt führen kann. City4U hat mit einer Wiener Sexu­althe­ra­peutin und einem Psy­cho­logen dar­über gespro­chen und nach­ge­fragt, ob es wirk­lich einen kau­salen Zusam­men­hang dabei gibt..

Wei­ter­lesen

Let’s blog about Sex: Schmuddelfrei. Podcasts und Blogs sind die neue Spielwiese für eine sexuelle Kommunikation ohne Scham

Kurier: Let’s blog about Sex: Schmuddelfrei. Podcasts und Blogs sind die neue Spielwiese für eine sexuelle Kommunikation ohne Scham

Let’s blog about Sex: Schmuddelfrei. Podcasts und Blogs sind die neue Spielwiese für eine sexuelle Kommunikation ohne Scham

Würde „Sex and the City“ im Jetzt spielen und nicht um die Jahr­tau­send­wende, Prot­ago­nistin Carrie Brad­shaw hätte ziem­lich sicher keine Kolumne, son­dern einen Pod­cast, in dem sie über Liebe, Sex und Männer phi­lo­so­phieren würde. Die Hör-Sen­dungen im Internet liegen im Trend: Blog­ge­rinnen teilen ihre sexu­ellen Erfah­rungen mit einer Online-Com­mu­nity, um das Thema Sexua­lität schritt­weise aus der Tabu­zone zu holen und anderen Frauen zu zeigen, dass sie mit ihren Zwei­feln nicht alleine sind.

Wei­ter­lesen

Modernes Sexspielzeug

Modernes Sexspielzeug für Frauen: Design statt Schmuddelfaktor

Modernes Sexspielzeug

Der erste Vibrator wog 18 Kilo, seitdem hat sich einiges ver­än­dert.

Wei­ter­lesen

Wie viele Sexpartner sind zu viele? Gehe ich zu freizügig mit meiner Sexualität um?

Wie viele Sex­partner sind zu viele? Gehe ich zu frei­zügig mit meiner
Sexua­lität um? Bin ich zu wäh­le­risch? Stimmt irgend­etwas mit meiner
Lust nicht? Fragen, die wir uns nicht stellen sollten, die aber trotzdem
irgend­wann auf­tau­chen. Mit dem Sex Posi­ti­vity Move­ment sollen
genau diese Zweifel aus­ge­räumt und für mehr freie Liebe gesorgt werden – nichts muss, alles darf! 

Wei­ter­lesen

Mein​be​zirk​.at: Sex – “Kreativität bietet oft eine Entwicklungschance

NÖ. Sexu­althe­ra­peutin Bet­tina Brückel­mayer im Gespräch mit den Bezirks­blät­tern: So wichtig ist Sex, das Reden und die Abwechs­lung.

Wei­ter­lesen

Mein​be​zirk​.at: Kapellner Paartherapeutin klärt Beziehungsfragen


KAPELLN AN DER PERSCHLING (sl). Bet­tina Brückel­mayer ist Psy­cho­the­ra­peutin in Kapelln und bietet unter anderem auch Paar­the­rapie an. Im Inter­view klärt sie vier Fragen über Bezie­hungen:

Wei­ter­lesen

Niederösterreichischen Nachrichten: Sexual-Delikte – Aufklärung statt Strafanhebung

Eine Erhö­hung des Straf­maßes für Sexu­al­de­likte wird der­zeit in der Regie­rung dis­ku­tiert. In St. Pölten sehen Experten diese Ent­wick­lung kri­tisch, schließ­lich werde der aktu­elle Rahmen schon nicht aus­ge­schöpft.

Wei­ter­lesen