Praxis 1090 Wien, Psychotherapie Brückelmayer

Kosten der Psychotherapie in St. Pölten, Kapelln und Wien

Praxis in 3100 St. Pölten und 3141 Kapelln

Einzeltherapie (Dauer 50 min): € 90

Paartherapie (Dauer 50 min): € 140

Auch das Erstgespräch ist kostenpflichtig.

Praxis in 1090 Wien (Praxis zur Universität)

Einzeltherapie (Dauer 50 min): € 100

Paartherapie (Dauer 50 min): € 140

Auch das Erstgespräch ist kostenpflichtig.

Beratungsgespräche (1-5 Einheiten) in Wien oder NÖ (Dauer 50min): € 100

Absageregelung: Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, müssen mindestens 48 Stunden vorher abgesagt werden, andernfalls muss das Honorar zur Gänze verrechnet werden.

Tarifvergünstigungen sind gegebenenfalls für alleinstehende Notstands- oder AMS- Empfänger, insofern ich über freie Plätze verfüge, möglich.

Die Clearingstelle für Psychotherapie in NÖ (Tel.: 0800 202 434) kann Ihnen Psychotherapeuten/Psychotherapeutinnen, die über vollfinanzierte Plätze für Psychotherapie verfügen, nennen.

Manche Einrichtungen verfügen über Sozialtarife (z.B. Verein PIA).

Bitte erkundigen Sie sich, an welcher Stelle Sie möglicherweise – außer den Krankenkassen – Zuschuss oder Kostenübernahme für Therapie erhalten könnten (Caritas, Jugendhilfe, AMS, Opferschutz u.a.).

Kostenzuschuss

Da meine Praxis über keine vollfinanzierten Kassenplätze verfügt, gilt Folgendes:

Beim Vorliegen einer krankheitswertigen Störung haben Sie die Möglichkeit einer Teilrefundierung durch die entsprechende Krankenkasse. Die Diagnose richtet sich nach der Internationalen Klassifikation psychischer Störungen der WHO, dem ICD-10. Bei Beratung und Paartherapie ist keine Refundierung möglich.

Kostenerstattungssätze der Krankenkassen pro Behandlung:

WGKK, NÖGKK, KFA, VAEB: € 28,00

SVA: € 21,80

BVA: € 40,00

SVB: € 50,00

Die Angaben sind ohne Gewähr, die aktuellen Erstattungssätze erfahren Sie direkt bei Ihrer Versicherung.

Was für einen Zuschuss erforderlich ist:

Noch vor der 2. Therapiestunde holen Sie eine ärztliche Bestätigung für Psychotherapie von Ihrem Hausarzt.

Für Behandlungen, die weniger als zehn Therapieeinheiten dauern, reichen Sie die ärztliche Bestätigung mit den von mir erhaltenen Honorarnoten bei Ihrer Krankenkasse ein.

Dauert Ihre Behandlung länger als 10 Therapiesitzungen, stelle ich Ihnen rechtzeitig einen Antrag um Kostenzuschuss. Wie bereits erwähnt, werde ich Ihnen hierfür eine Diagnose laut ICD-10 stellen. Wichtig: Der Antrag muss spätestens 10 Tage vor der 11. Therapiesitzung bei der Krankenkasse eingereicht werden. Nach der Bewilligung durch die Kasse reichen Sie die Honorarnoten, die Sie von mir bekommen ein und erhalten im Nachhinein Ihren Zuschuss rückerstattet.